gruene.at
Navigation:
am 4. Mai

Kärntnerlied trifft persische Weisen

Ute Falkenbach - Beim Musizieren und Singen kommen die Leut´ zusammen.

Diesmal standen die um Asyl werbenden Männer, Frauen und Kinder mit ihren heimischen GastgeberInnen und Gästen teilweise sogar auf der Bühne in unserem magdas LOKAL in Klagenfurt: Sie sangen Lieder aus ihren jeweiligen Herkunftsländern, spielten auf dem Keyboard und der Gitarre. Initiiert haben diesen herzlichen Kulturaustausch ,,Die Grünen SeniorInnen Kärnten“. Gekommen sind am Donnerstag, 20. April 2017, fünf Asylwerberfamilien aus unseren Quartieren in Klagenfurt und etliche Menschen, die sich von der ,,grünen Einladung“ angesprochen gefühlt haben.

Es war eine gelungene, sehr vergnügliche Sache, eine wichtige Begegnung auf Augenhöhe. Wir wollten den Menschen, die bei uns eine neue Heimat finden wollen, unsere Art zu singen zeigen und gleichzeitig erfahren, welche Lieder und wie man in Syrien und Afghanistan singt. Die SeniorInnen stimmten Kärntnerlieder in Deutsch und Slowenisch sowie traditionelle Lieder zum Jahres- und Tagesablauf an. Ein Tadschikistane gab dafür am Keyboard sentimentale Musik aus Persien zum Besten. Frauen aus dem Irak und Afghanistan präsentierten ein Flüchtlingslied und Traditionelles. Und zwei zehnjährige Burschen aus den Asylwerberfamilien trugen voller Begeisterung und mit Gitarrenbegleitung Kinderlieder vor.

Ein Imbiss mit Kaffee, Saft und Tee rundete diesen interkulturellen Austausch ab. Schon in der Vergangenheit haben ,,Die Grünen SeniorInnen Kärnten“ der Begegnung von KärntnerInnen mit AsylwerberInnen mit drei Veranstaltungen unter dem arabisch-deutsch-slowenischen Motto ,,Maan, gemeinsam, skupno“ Tür und Tor geöffnet.

Geselliges Zusammensein im magdas.