gruene.at
Navigation:
am 1. Juni

Generation plus...mobil bis ins hohe Alter

Josef Weißbacher - Jetzt machen "Besuche und Ausflüge" Tirol weit, so richtig Spaß.

GRÜN wirkt

Mobilitätslandesrätin Ingrid Felipe betont: „Wir können mit der neuen Regelung einem langjährigen Wunsch der SeniorInnen nachkommen. Das ist mir ein besonders wichtiges Anliegen, weil wir damit die Mobilität einer darin teilweise eingeschränkten Gruppe weiter erhöhen, und weil wir andererseits weitere Autofahrten einsparen. Das kommt SeniorInnen entgegen und es ist gut für die „Tiroler Luft.“

ab dem 75. Lebensjahr um weniger als 35 Cent täglich durch Tirol

ab dem 62. Lebensjahr um weniger als 69 Cent täglich durch Tirol

Denn Verbund Zeittickets gelten generell für Fahrten, die in Tirol beginnen und auch im Bundesland Tirol enden. Das Ticket SeniorIn berechtigt streckenunabhängig zu beliebig vielen Fahrten mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln innerhalb Tirols. Es ist nicht übertragbar und gilt ein Jahr. Mehr als 24.000 Fahrgäste besitzen im Feber dieses Jahres ein Ticket SeniorIn – 23 Prozent mehr als im Jahr zuvor.

Es kostet ab dem vollendeten 62. Lebensjahr 250 Euro, ab dem vollendeten 75. Lebensjahr 125 Euro.

JAHRES-TICKET SENIORIN

  • Frauen und Männer ab 62 fahren ermäßigt
  • Gültig für 12 Monate jeweils ab 1. des Monats
  • Gilt für ganz Tirol inkl. Innsbruck (Kernzone),
  • d.h. für alle Fahrten, die in Tirol beginnen und enden
  • Inklusive aller Nightliner
  • Freie Verkehrsmittelwahl: ein Ticket für Bus, Bahn und Tram
  • Nicht übertragbar
  • Voraussetzung: Lichtbildausweis (ÖBB Vorteilscard „Senior“ ist nicht erforderlich)
  • Monatliche Abbuchung möglich

Weiter Information und aktuellen ÖFFI Themen HIER!

Bei weiteren Fragen, stehen wir euch gerne zur Verfügung: Die GRÜNEN Generation plus- e-mail: generationplus.tirol@gruene.at